Snowkiten Lernen

Komm zu uns an den Feldberg, Lofer ALm oder nach Westerheim

Snowkiten Lernen am Feldberg

Du hast Lust Snowkiten zu Lernen? Wenn du bereits begeisterter Skifahrer oder Snowboarder bist und das mit dem Drachen schon immer mal ausprobieren wolltest, dann ist Snowkiten genau dein Ding! Oder hast du als Kitesurfer schon die GewĂ€sser unsicher gemacht unfd fragst dich wie das ganze im Schnee funktioniert? Abseits ĂŒberfĂŒllter Pisten, frisch gefallenen Schnee unter den FĂŒĂŸen und die Sonne im Zenit – Snowkiten ist ein Sport, der mit atemberaubenden Dimensionen immer mehr Menschen in seinen Bann zieht.

Du brauchst nicht bis nach Norwegen zu reisen um Snowkiten auszuprobieren! Bei unserer VDWS Kiteschule Skywalker auf dem Feldberg, in Westerheim und an der Loferer Alm in Österreich bieten wir dir professionelle Snowkitekurse in kleinen Gruppen.

Im Vergleich zu Kitesurfen, welches auf dem Wasser statt findet, kommst du beim Snowkiten wesentlich schneller in Fahrt! Du brauchst lediglich 1-2 Tage um sauber hin und her zu fahren. Bei vorheriger Erfahrung im Kiten, brauchst du sogar nur ein paar Stunden!

Hier gibts noch mehr aufs Auge:

Warum bei uns?

✓  verschiedene Snowkitekurse: fĂŒr AnfĂ€nger sowie erfahrene Kitesurfer geeignet

✓ Schulung mit neuestem und bestem Kite Material von “Flysurfer”

✓ wir schulen dich nur mit den höchsten Sicherheitsstandards

✓ Snowkitekurs als Geschenk in Form eines Gutscheins

Werde ein Skywalker!

Snowkiten lernen bei den Profis

Lernen, dass Spaß macht !

Das kleine FAQ des Snowkitens

Fragen ĂŒber Fragen ĂŒber das Snowkiten: Hier soll dir geholfen werden! Klicke einfach auf die Fragen und eine Antwort erscheint!

Kitesurfen / Snowkiten was ist der Unterschied?

Auf dem Wasser / Auf dem Schnee

Kitesurfen findet auf dem Wasser statt und ist aufgrund der instabilen OberflÀche wesentlich schwieriger als Snowkiten welches auf einem festen Boden (Schnee) statt findet

Tubekite / Softkite

Beim Kitesurfen benutzt du grötenteils Tubekites- diese pumpst du mithilfe einer Pumpe auf. Tubekites haben wesentlich mehr Zug- den du auch brauchst um ĂŒber das Wasser zu gleiten.

Beim Snowkiten hingegen benutzen wir Softkite. Diese muss man nicht aufpumpen. Die Vorteile mit einem Softkite Snowkiten zu lernen:

– weniger Zug, weniger Verletzungsgefahr

-Softkites sind viel leichter und daher besser fĂŒr wenig Wind geeignet

– Softkites (bsp: Flysurfer Viron) eignen sich besser bei starken und böigem Wind , da sie anfĂ€ngerfreundlicher sind

– Softkites können nicht so schnell kaputt gehen wenn man sie auf den Schnee ballert

Lernfortschritt

Beim Kitesurfen auf dem Wasser bist du meist mindestens 2 Tage nur mit dem Kite beschĂ€ftigt bevor du das Brett berĂŒhrst- danach dauert es nochmal recht lange bevor du wirklich sauber fahren kannst.

Das geht beim Snowkiten wesentlich schneller. Da du ja schon Ski fahren / snowboarden kannst hast du einen großen Vorteil. Fehlt dir also nur noch die Kitekontrolle.

Am Ende des ersten Tages sollst du schonmal ein paar Meter gerutscht sein, am zweiten Tag lernst du richtig zu fahren und Höhe zu laufen.

Welche Vorerfahrung brauche ich?

Du musst Snowboarden oder Ski fahren können um am Snowkitekurs teilnehmen zu können. Zwar musst du keine Profi sein, du musst aber mindestens den Berg runter kommen können!

Wieviel Wind braucht man zum Snowkiten?

Beim Snowkiten kann man schon ab 2-3 Knoten loslegen! Wir schulen dich unter anderem mit dem neuen ultra leichten Flysurfer Peak, dieser Kite kann schon ab wenigen Knoten fliegen. So hast du auch bei wenig Wind viel Spaß auf dem Schnee!

Auch bei viel Wind, welcher auf den Bergen keine Seltenheit ist, können wir dich mit einem kleinen Kite schulen:

Jedoch: Hohe Sicherheitsstandards sind fĂŒr uns oberste PrioritĂ€t: deswegen kann es sein, dass bei zu viel Wind der Snowkite Kurs fĂŒr deine eigene Sicherheit vertagt wird!

Welches Wetter braucht man zum Snowkiten?

Bei Sonne

Unbedingt! Sonnebrille und Sonnecreme nicht vergesseen! Auf dem Berg ist die Sonnenstrahlung aggressiv und nach dem Snowkite Tag hast du schnell einen roten Kopf!

Bei Nebel

Am Feldberg können wir bei Nebel leider nicht schulen: wir verlegen dann unsere Kurse nach “Schauinsland”

In Westerheim und an der Lofer Alm finden Schulung auch bei Nebel statt.

Allerdings mĂŒssen wir hier- um eure Sicherheit gewĂ€hrleisten zu könne besonders vorsichtig sein und den Kurs eventuell etwas einschrĂ€nken.

Bei Schneefall

Schnee gehört zum Winter! Zwar ist es nicht ganz so paradiesisch wie bei Sonnenschein, jedoch können wir auch bei Schneefall Snowkiten

Bei Regen

Regen dagegen durchnÀsst den Kite und macht ihn schwer. Wenn wir viel Wind haben fliegt der Kite trotzdem, sollte der WInd aber nicht ausreichen, wird der Kite unten bleiben.

Kurze Regenschauer sind kein Problem, aber bei anhaltendem Regen kann es sein, dass der Kurs verschoben wird.

Bei KĂ€lte

Klar schulen wir dich auch wenn es kalt ist. Immerhin ist Snowkiten ein Wintersport- nur die Harten kommen in den Garten!

Was fĂŒr Material bringe ich zum Kurs mit?

– Warme Kleidung, am besten verschiedene Schichten (Zwiebelsystem)

– eine lange Skijacke oder Snowboardjacke: Du bekommst ein Trapez von uns welches du um die HĂŒfte schnallst- dieses kann durch den Zug des Kites nach oben rutschen. Damit du dann nicht rĂŒckenfrei auf dem Berg stehst, sollte deine Jacke lang genug sein

-Ski oder Snowboardhose mit HosentrÀgern

– Helm

– Skier oder Snowboard

– Skischuhe oder Snowboard Boots

außerdem wichtig:

– Snack und Wasser fĂŒr Zwischendruch: ein Tageskurs geht 4 Stunden meist von 10 uhr bis 14uhr

Termine

Auf in den Winter! Wir könne die ersten Schneeflocken kaum erwarten! Um alle Termine sehen zu können gehst du am besten hier hin Kiteschule Skywalker und trÀgst dich direkt ein !

Die Snowkite Kurse im Überblick

Tageskurs

Tageskurs- 4 Stunden

Wir starten mit einem Theorieteil und anschließender Verteilung des Kitematerials, was ca. 1 bis 1,5 Stunden in Anspruch nimmt.

Bei der anschliessenden Praxis lernst Du den Kite sicher und kontrolliert zu steuern. Verschiedene Übungen deines Lehrers sollen dich so fit machen, dass Du am Ende des ersten Tages die ersten eigenstĂ€ndigen Rutscher machen kannst.

Preis p.P. 119 Euro // 1 Tageskurs (4 Stunden)

2 Tageskurs

2 Tageskurs- 8 Stunden

Am zweiten Tag  erlernst Du weitere praktische FÀhigkeiten, wie zum Beispiel das kontrollierte Fahren mit dem Kite, schnelle Richtungswechsel und das Höhelaufen im Schnee.
Am zweiten Tag kannst du das am Vortag gelernte weiter vertiefen und neue Manöver dazu lernen.

Preis p.P. 219 Euro // 2 Tageskurs (8 Stunden)

Wir empfehlen am Ende des 2 Tageskurses die VDWS Snowkite- Lizenz zu absolvieren damit du nach deinem Kurs Material an allen VDWS Snowkiteschulen leihen kannst.

Water2Snow

Water2Snow – 2,5 Stunden

Du hast schon Vorerfahrung im Kitesurfen auf dem Wasser? Dann ist das dein Kurs! Wir zeigen dir die richtige Handhabung der Softkites, deren Besonderheiten und die Unterschiede zwischen Wasser und Schnee. Dann geht es recht schnell ans fahren und du kannst das Feeling Kitesurfen auf deinen Skiiern/ Snowboard ausprobieren.

Preis pro Kurs pro Person bei 2,5 Stunden 135€ // max. 2 Personen pro Kurs

Kite in a day

Kite in a day- 5 Stunden

Speziell fĂŒr PĂ€rchen und Freunde entwickelt, die an einem schnellen Lernfortschritt interessiert sind. Angefangen mit einer Theory, habt ihr im Anschluss eine 4-stĂŒndige Kitepraxis mit eurem privaten Kitelehrer und lernt, je nach Fortschritt und Entwicklung,  sicher auf dem Schnee zu kiten. Dieser Kurs ist nur von Montag – Freitag buchbar!

 Preis fĂŒr 2 Personen:  380€ // 5 Stunden mit einem Privatlehrer

Das könnte dich auch noch interessieren: